Warenkorb -

0,00 € (0 Artikel)

Tiroler Kunstverlag Chizzali GmbH

Kaplanstraße 10, 6063 Rum, Österreich
+43 512 26 11 80
Fax: +43 512 26 11 80-6

Außendienst:

Uwe List
+43 664 234 09 70

Büro:

Andrea Kluibenschädl
Elisabeth Jenewein
Durchwahl 11 - buero@tkv.at

Barbara Purner
Durchwahl 13 - lager@tkv.at

Lager & Produktion

Amanda Groothuis
Markus Kirchmayr
Verena Pirktl

Grafik:

Uwe Kelderbacher
Durchwahl 12 - grafik@tkv.at

Geschäftsführung:

Christina Zimmermann - info@tkv.at


 

Geschichtlicher Rückblick:

Angefangen hat alles im Jahr 1924, als Postkarten noch als Kunst bezeichnet wurden und Kurt von Chizzali daher am 11. Dezember den Tiroler Kunstverlag Chizzali gründete.

Aller Anfang ist schwer – noch schwerer in der Zwischenkriegszeit; die 1920er waren schlecht, die 1930er noch schlechter, die Tausend-Mark-Sperre eine volle Katastrophe. Im Krieg wurde alles zerstört, der Gründer der Firma in Gefangenschaft genommen, das Unternehmen von seiner Frau Hilde weitergeführt und über Wasser gehalten. Nach Kriegsende und wieder in Freiheit begann Kurt von Chizzali 1946 unbeirrt wieder beim Punkt Null, unterstützt von seinem Sohn Horst und einer Gruppe treuer Mitarbeiter.
Zuerst begann man mit ersten Versuchen in Tief- und Lichtdruck sowie Fotoreproduktionen, die dann in echten Schwarz-Weiß-Fotografien mündeten. Weiter ging die Entwicklung zu verschiedenen Papiertönungen und zu Drucken in Hochglanz und man startete mit kolorierten Bildern. Von den ersten Farbdrucken bis zu den heutigen Produkten waren noch einige Entwicklungsstufen notwendig, bis schließlich in der heutigen digitalen Welt ein sehr hoher Anspruch an die Qualität der Ansichtskarten verwirklicht werden kann.

Vertreter-Touren per Bahn und Fahrrad, später mit Motorrad und im VW-Kübelwagen – Schritt für Schritt schaffte man den Aufstieg. Als der Firmengründer im Jahr 1964 verstarb, hinterließ er ein wohlfundiertes und im ganzen Land angesehenes Unternehmen.
Der Firmensitz war in dieser Zeit in der Sillgasse in Innsbruck, die Übersiedlung in ein neues, modernes Gebäude erfolgte im Jahr 1969. Auch heute noch ist der Firmensitz in Neu-Rum.

In den folgenden Jahrzehnten wurde weiter expandiert, die Marktposition ausgebaut und gefestigt. Immer als Familienbetrieb geführt, kam das Unternehmen mit 1. Januar 1996 in dritter Generation unter die heutige Leitung und wurde in eine GmbH umgewandelt. Im Lauf der Zeit hat sich der Begriff "Kunst" gewandelt, daher wurde der „Tiroler Kunstverlag“ im Sprachgebrauch zum „TKV“. Bedrängt durch E-Mail, SMS, MMS, Facebook, Whatsapp und all die anderen digitalen Medien, wandelt sich die gute alte Ansichtskarte vom reinen Kommunikationsmittel zum Mitbringsel und begeistert mit ihrer Bildqualität. Daher sind wir überzeugt, dass es sie auch allen Unkenrufen zum Trotz weiterhin geben wird.

In unserem Büro hängen zwei Karten vom Künstler Hias Schaschko, die wir uns zu unserem Leitbild gemacht haben:

ICH BIN STOLZ EINE POSTKARTE ZU SEIN
und
WER KEINE POSTKARTEN SCHREIBT,
DEN BESTRAFT DAS LEBEN

Wir sind heute ein kleines, engagiertes Team und sind stolz darauf, einer der ältesten und führenden Ansichtskartenverlage Österreichs zu sein. Dazu gibt es bei uns zahlreiche weitere „Papier-Produkte“ wie Kalender, Souvenir-Bildbände, Leporellos und alles rund um’s Souvenir – von der Glocke bis zum T-Shirt. Gerne kümmern wir uns auch um IHRE speziellen Wünsche.